5. Perspektivenabend: Zufriedene Mitarbeiter und mehr Spielraum fürs Unternehmen? So geht betriebliche Altersvorsorge für KMU

Theorie trifft Unternehmenspraxis - am 29. Oktober 2019 laden ITC und WVB zum 5. Perspektivenabend ein. Der Fokus an diesem Abend: "Zufriedene Mitarbeiter und mehr Spielraum fürs Unternehmen? So geht betriebliche Altersvorsorge für KMU".

 

September 2019


Theorie trifft Unternehmenspraxis

Wer mitten im unternehmerischen Leben steht, hat oft kaum Gelegenheit und Muße, sich nach der Arbeit noch mit schwerwiegenden Themen oder aufwendigen Netzwerk-Veranstaltungen zu befassen. Aus diesem Grund holen die Wirtschaftliche Vereinigung Bentwisch (WVB) und das ITC Innovations- und Trendcenter jetzt einen informativen und unterhaltsamen Blick über den Tellerrand direkt in den Gewerbepark nach Bentwisch.

Das Prinzip der Perspektivenabende

Ein Abend, ein Thema und ein überschaubares Programm, das in handlichen Portionen sowohl Wissen vom Fach als auch echte Unternehmenserfahrung beinhaltet und anschließend zum Netzwerken einlädt. Die Referentinnen und Referenten bekommen jeweils 15 Minuten Zeit, um Ihnen ihre Erfahrung und ihr Wissen zum Thema „Zufriedene Mitarbeiter und mehr Spielraum fürs Unternehmen? So geht betriebliche Altersvorsorge (bAV) für KMU“ darzulegen. Anschließend ist es an Ihnen, in je 15 weiteren Minuten an den für Sie interessanten Stellen nachzuhaken und das vorhandene Know-how aktiv einzufordern.

Eckdaten zum 5. Perspektivenabend

Thema: Zufriedene Mitarbeiter und mehr Spielraum fürs Unternehmen? So geht betriebliche Altersvorsorge für KMU

Termin: Dienstag, 29. 10. 2019, 18 Uhr

Ort:ITC Innovations- und Trendcenter, Haus 1, ITC Forum

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Räumlichkeiten ist die maximale Anzahl der Teilnehmer begrenzt.

Wir bitten daher um verbindliche Anmeldung bis zum 21. Oktober 2018 per E-Mail an info@wvb-bentwisch.de oder telefonisch unter 0381 – 6609 8010.

Das Programm zum Thema: Zufriedene Mitarbeiter und mehr Spielraum fürs Unternehmen? So geht betriebliche Altersvorsorge (bAV) für KMU

17:30

Einlass sowie erste Gespräche und ein Imbiss vorweg

18:00

Betriebsrentenstärkungsgesetz: Wie bitte?!

Seit 1. Januar 2019 ist die zweite Stufe des Betriebsrentenstärkungsgesetzes in Kraft, doch noch immer löst diese Neuerung besonders bei kleinen Unternehmen viele Fragen, wenn nicht sogar Sorgen aus. Was also ist jetzt neu? Was muss getan werden? Und welche Chancen hält diese Änderung parat?

Referent (via Online-Meeting): Lothar Petzold (Geschäftsfüher, Eliqua GmbH in Berlin)

Dauer: 15 min Vortrag + 15 min Fragen & Diskussion

18:30

Betriebliche Altersvorsorge für KMU - Was ist möglich?

Wer für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorsorgen möchte, kann weit mehr tun, als lediglich auf Nummer sicher zu gehen und das Thema einfach abzuhaken. Dabei springt am Ende des Arbeitslebens nicht nur für die Angestellten mehr heraus. Auch – gerade kleinen –Unternehmen können sich mit dem passenden bAV-Modell schon lange vor der Rente ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Richtig eingesetzt können diese dann sogar zu einem harten Wirtschaftsvorteil für das Bestehen der ganzen Firma werden.

Referent: Uwe Tetschke (Inhaber, Fond Service 2 Plus)

Dauer: 15 min Vortrag + 15 min Fragen & Diskussion

19:00

Erfahrungsbericht:

Betriebliche Altersvorsorge ist ein Instrument für mehr Mitarbeiterbindung und eine bessere Liquidität im Unternehmen.

Referent: Niels Anders (Geschäftsführer, nexico Consulting GmbH)

Dauer: 15 min Vortrag + 15 min Fragen & Diskussion

Danach:

Netzwerken und individuelle Gespräche

Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv