39. Technologieabend: von der Idee zum StartUp

Dass aus einer Idee weit mehr werden kann als ein bloßer Gedanke, zeigt das ZfE am 1. Dezember 2016 ab 18 Uhr in der IHK zu Rostock.

 

November 2016


Wie wird aus einer Idee ein Geschäftsmodell und schließlich ein innovatives StartUp? Mit dieser Frage bzw. Aufgabenstellung befasst sich der 39. Technologieabend der Reihe „Wertschöpfung in Mecklenburg-Vorpommern“. Im Rahmen des Themas „von der Idee zum StartUp“ stellt das Zentrum für Entrepreneurship (ZfE) der Universität Rostock vier Gründerteams, deren Geschichten sowie ihre innovativen Geschäftsmodelle und Produkte bzw. Dienstleistungen vor. Eingeladen sind die Teams von Tweedback, Duschkraft, DEJ Technology und VestiFi.

Das ZfE begleitet die Studenten, Absolventen und wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität Rostock in den verschiedenen Phasen der Existenzgründung. Dazu gehören neben der Beratung zum „Wie und Warum?“ auch Netzwerkarbeit und die Sensibilisierung der kreativen Köpfe für unternehmerisches Denken.  Es ist das Ziel, die innovativen Ideen erfolgreich in die Wirtschaft zu überführen und auf diese Weise für die zukünftige Entwicklung unseres Landes vorzusorgen. Eben diese Absicht verfolgt auch der 39. Technologieabend am 1. Dezember in der IHK zu Rostock.

Nähere Informationen zur Veranstaltung

Termin1. Dezember 2016, 18 Uhr
OrtIHK zu Rostock, Saal Mecklenburg-Vorpommern
Anmeldung & Programmzur Veranstaltungsseite der IHK zu Rostock

Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv