Gewerbepark Bentwisch: Alles verkauft!

Mehr als 20 Jahre nach der Erschließung hat am 21. April 2016 das letzte freie Grundstück im Gewerbepark Bentwisch den Eigentümer gewechselt. Die Gemeinde schreibt für sich eine Erfolgsbilanz.

 

Mai 2016


Das Bentwisch eine wirtschaftsfreundliche Gemeinde ist, zeigt sich nicht nur an dem Prädikat, das der Gemeinde 2010 vom Wirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern verliehen wurde. Es zeigt sich auch in der Tatsache, dass Unternehmen den Standort Bentwisch als Firmensitz zu schätzen wissen.

Am 21. April 2016 war es so weit. Das letzte freie Gewerbegrundstück im Gewerbepark Bentwisch wurde an eine Speditionsfirma verkauft. Seit den Erschließungsarbeiten Anfang der 1990er Jahre haben insgesamt 89 Investoren 552.738 m² Gewerbegewerbefläche von der Innovations- und Trend GmbH, die von der Gemeinde mit der Entwicklung und Vermarktung des Gewerbegebietes beauftragt wurde, erworben. Dementsprechend blickt die Gemeinde Bentwisch neben 101 notariellen Beurkundungen auf Einnahmen in Höhe von über 14 Mio. Euro zurück, welche durch die Grundstücksverkäufe entstanden sind. Etwa die Hälfte dieser Einnahmen wurde zur Refinanzierung der gemeindlichen Aufwendungen für die Entwicklung und Erschließung des Gewerbegebietes genutzt, sodass die verbliebenen 7 Mio. Euro im Laufe der vergangenen Jahre in den Haushalt der Gemeinde fließen und u.a. für die umfangreichen Investitionen in der Gemeinde genutzt werden konnten.

Einschließlich der Unternehmen, die sich z.B. im ITC Innovations- und Trendcenter eingemietet haben, kann der Gewerbepark Bentwisch damit aktuell auf etwa 200 ansässige Firmen blicken, die zusammen ca. 2.500 Mitarbeiter beschäftigen und für ein stetig wachsendes Steueraufkommen sorgen. Dies ist insbesondere für die Gemeinde Bentwisch von wesentlicher Bedeutung, da diese Mittel maßgeblich zu ihrer wirtschaftlichen Stärke und finanziellen Unabhängigkeit beigetragen haben. Denn auch in Zukunft ist die Gemeinde bestrebt, sich ihr Prädikat als wirtschaftsfreundliche Kommune zu bewahren und sich an den sehr guten Erfahrungen mit dem bestehenden Gewerbegebiet zu orientieren. Aus diesem Grund arbeitet die Gemeinde bereits an der Entwicklung eines neuen Gewerbegebietes „Bentwisch II“, das in den nächsten Jahren östlich der Goorstorfer Straße erschlossen werden soll.


Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv