Förderprogramm „go-digital“ für KMU gestartet

Noch immer ist es für kleine und mittlere Unternehmen schwer, sich in die Digitalisierung einzufinden. Um diesen Einstieg zu erleichtern bietet das BMWi jetzt ein neues Unterstützungspaket zu diesem Thema an.

 

September 2017


Am 13. Juli 2017 startete das neue Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zur Wegbereitung der Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen.

Unter dem Schlagwort „go-digital“ befasst sich das Programm mit den Schwerpunkten:

  • IT-Sicherheit
  • Digitale Markterschließung
  • Digitale Geschäftsprozesse

Auf diesem Wege soll die langfristige Wettbewerbsfähigkeit von KMU und auch Handwerksbetrieben gesichert werden. „Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten“, erklärt das BMWi in seinem Informationsportal.

In Anspruch genommen werden kann die Förderungsleistung von KMU mit weniger als 100 Beschäftigten, höchsten 20 Mio. Euro Jahresumsatz, einer Betriebstätte oder Niederlassung in Deutschland und mit einer Förderfähigkeit gemäß der sogenannten De-minimis-Verordnung.

Genauere Informationen und Ansprechpartner finden Sie online auf der Website des BMWi:


Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv