INNO AWARD 2017 startet in die Bewerbungsrunde!

INNO AWARD 2017 startet in die Bewerbungsrunde!

Los geht’s! Bis zum 2. Mai 2017 sucht der Verband der Technologiezentren in MV wieder nach innovativen Projekten in unserem Land.

 

März 2017


Am 7. März 2017 ist der inzwischen 5. INNO AWARD in die Bewerbungsphase gestartet und nun haben Gründer, Forscherteams sowie kreative Köpfe aus unserem Land und der Bundesrepublik Gelegenheit, sich mit ihren innovativen Projekten zu bewerben.

Wie bereits in den vergangenen Jahren ist der INNO AWARD mit Preisen im Gesamtwert von 18.000 Euro dotiert, wovon die eine Hälfte aus einem Geldbetrag und die andere Hälfte aus einem Leistungsgutschein der teilnehmenden Technologiezentren in Mecklenburg-Vorpommern besteht.


Ausgelobt wird der Innovationspreis vom Verband der Technologiezentren in Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VTMV), der von renommierten Partnern aus der Wirtschaft unterstütz wird. Neu in diesem Jahr: Neben dem Beratungsunternehmen Ecovis Grieger Mallison, der Mittelständische Beteiligungsgesellschaft aus Schwerin und dem Energieversorger E.DIS wird auch Jörg Sinnig, Gründer der SIV AG aus Roggentin, dem Verbund sowohl finanziell als auch beratend zur Seite stehen.

"Mit dem INNO AWARD wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern innovative Ideen auszeichnen und für den Standort Mecklenburg-Vorpommern werben. Den INNO AWARD zeichnet aus, dass sich bundesweit Interessenten bewerben können", sagt Dr. Blank, Vorsitzender des VTMV e.V. Dass der Ansatz dieser vor fünf Jahren ins Leben gerufenen Auszeichnung auf fruchtbaren Boden stößt, zeigen die von Jahr zu Jahr steigenden Bewerberzahlen. Demnach wurden bislang insgesamt 137 Projekte eingereicht und auch für dieses Jahr rechnet der Verbund mit zahlreichen Ideen, die sich um den INNO AWARD bewerben möchten.

Die Bewerbungsfrist endet am 2. Mai 2017.

Weitere Informationen zum INNO AWARD, bisherigen Preisträgern und die Anmeldeunterlagen finden Interessierte online unter: www.inno-award.de.

Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv