Jetzt bewerben! OZ-Gründerpreis und Ludwig-Bölkow-Technologiepreis 2017

Gleich zwei Unternehmerpreise suchen bis Mitte September nach Geschäftsideen mit dem besonderen Etwas. Sowohl für Existenzgründer als auch für gestandene, innovative Firmen ist etwas Passendes dabei.

 

August 2017


Der Existenzgründerpreis der Ostsee-Zeitung

Bewerbung bis zum 17. September

Zum 15. Mal wird der OZ-Gründerpreis vergeben und wieder können sich Gründerinnen und Gründer aus Mecklenburg-Vorpommern, die vor dem 1. Juni 2016 gegründet haben und nicht älter als fünf Jahre sind, um die Auszeichnung der Ostsee-Zeitung und der IHK zu Rostock bewerben. Neben dem mit 5.000 Euro dotierten Gründerpreis werden auch jeweils mit 2.000 Euro dotierte Sonderpreise in den Kategorien „Mut zur Selbstständigkeit“ und „Interessante Gründerstory“ sowie – erstmals – der „Nachfolgepreis“ verliehen. Letzterer soll auf die in unserem Land stetig zunehmende Problematik „Nachfolger gesucht“ aufmerksam machen. Für diese Auszeichnung im Speziellen können sich daher Unternehmen mit Sitz in MV bewerben, bei denen geplant ist, dass in den kommenden fünf Jahren ein Nachfolger die Firma übernehmen soll oder dieser das Unternehmen innerhalb der letzten drei Jahre bereits übernommen hat.

Weitere Infos zum OZ-Gründerpreis >>

Der Technologiepreis für innovative und erfolgreiche Unternehmen in MV

Bewerbung bis zum 15. September

Unternehmen, die ihre Gründungsphase bereits hinter sich und ihre Innovation erfolgreich am Markt platziert haben, finden beim Ludwig-Bölkow-Technologiepreis ihre Anerkennung. Die Auszeichnung wird ebenfalls von den Industrie- und Handelskammern in MV ausgerichtet und würdigt den erfolgreichen Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen aus Mecklenburg-Vorpommern in die wirtschaftliche Nutzung – z.B. in Form von Produkten, Verfahren und technologischen Dienstleistungen.

Weitere Infos zum Ludwig-Bölkow-Technologiepreis >>

Öffentlichkeitsarbeit im ITC

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Lorenz

ITC Newsletter - jetzt abonnieren!

Alle drei Monate informieren wir Sie kompakt auf einem Blatt über das Neuste aus dem ITC, dem Gewerbepark Bentwisch und der Region.

Gewerbestandort Bentwisch
Innovationszentren
vtimv